Meine Kunst und ich...

 

Spielerisch - herausfordernd - abstrakt dokumentieren meine Bilder eine Suche nach „dem einen Ausdruck", ein „Zwiegespräch“, ein „bildhaftes Komponieren“ mit Gedanken, Emotionen, Zuständen, Bedeutungen, Inspirationen..., eine Art "Natur hinter der Natur", die ich hervorlocke und experimentell bespiele.

 

Dieser dialoghafte und nie vollständig beherrschbare, schöpferische Prozess wird im Ergebnis meiner Arbeit sichtbar und verleiht dem Bild seine Identität, die - wenn es gelingt - mehr ist als die Summe ihrer Teile. 

 

Dem Betrachter kommt dabei regelmäßig eine besondere Rolle zu. Ausgelöst durch den kompositorischen Impuls des Bildes wird er/sie mittels individueller Assoziationen und Projektionen selbst Teil des Kunstwerkes und erweckt es so gewissermaßen für sich zum Leben. Dabei geht das Wechselspiel zwischen Bild und Betrachter oftmals eigene Wege, die individuelle Wahrnehmungen, Projektionen und Perspektiven eröffnen.