Über Mich

 

Meine Kunst und ich...

 

Im westfälischen Telgte geboren, studierte ich Literaturwissenschaft, Geschichte und Betriebswirtschaft in Münster und Hamburg. 1990 zog es mich nach Berlin, wo ich bis 2015 als Personalleiter und kfm. Führungskraft arbeitete.

 

2006 kam ich erstmalig mit der abstrakten Malerei in Berührung. Fasziniert und inspiriert, entwickelte diese komplexe Art der Darstellung im darauffolgenden Jahrzehnt meine bildnerische Ausdrucksweise.

 

       Malerei ist für mich eine Art Zwiegespräch auf der Suche nach dem "einen Ausdruck", der aufnimmt und trägt. In Anlehnung an die Musik bedeutet sie für mich ein lebendiges und abstrahierendes Komponieren von Impressionen, Inspirationen und Zuständen mittels komplexer und vielschichtiger Farben, Formen und Strukturen. Dabei sollen meine Arbeiten zwar thematisch inspirieren, aber den Betrachter nicht allein darauf beschränken. Auf diese Weise ist die Wahrnehmung des Bildes (ähnlich der Musik, wo alle das Gleiche hören und doch oftmals so unterschiedlich berührt werden) nicht zuletzt auch vom Betrachter selbst und dessen Bereitschaft abhängig, sich dem Bild zu nähern und eine Beziehung dazu aufzubauen. Indem der Betrachter so vom passiven Konsumenten zum beteiligten Akteur wird, entstehen durch eine Art Spiegelung - wenn es gelingt - oftmals sehr individuelle und spezifische Assoziationen, die dem Bild  zusätzlich Identität und eine Art Eigenleben verleihen und den Betrachter selbst zu einem Teil des Kunstwerkes werden lassen.

 

2014 habe ich zudem einen Roman unter dem Titel "Der Vorbehalt" (ISBN 978-3-7450-9092-5) veröffentlicht.

 

Seit 2016 lebe und arbeite ich als freischaffender Künstler.

 

Hans - Jürgen Uekötter

 

www.juergen-uekoetter.de

 

siehe auch www. Kunst.ag

siehe auch www. Kunstpavillon.com